Tuchfühlung

Eine haptische Klanginstallation mit Textilien




Tuchfühlung
Tuchfühlung
Tuchfühlung
Tuchfühlung
Philipp Hoffmann
Master of Arts,

Supervision:
Prof. Dr. Michael Kipp, Prof. Robert Rose

Dem Tastsinn gehören die ersten Sekunden des Lebens. Die Erfahrung von und mit Materialien ist eine tiefverwurzelte Faszination des Menschen, die im Laufe des Lebens mit der Dominanz des Sehsinnes leider an Bedeutung einbüßt. Die haptische Klanginstallation Tuchfühlung beschäftigt sich mit diesem Phänomen und möchte mithilfe von reaktiven Textilflächen eine neue sinnliche Auseinandersetzung mit Materialien anregen.

So werden drei gleich große Tücher mit signifikant verschieden Haptiken schwebend inszeniert. Die Installation versucht die Charaktere der Materialien akustisch zu interpretieren, um dadurch ein synästhetisches Erlebnis zu formen. Das aktive Interagieren mit den Objekten steuert Audioeffekte, die jene Interpretation verstärken. Es verfolgt mit der interaktiven Dimension den Ansatz, eine ungewöhnliche und immersive Erfahrung, mit dem Oberflächen zu schaffen.